Allgemeine Verkaufsbedingungen

  1. Allgemeine Einführung

Alle Angebote und erhaltenen Aufträge unterliegen ausschließlich den folgenden Verkaufs- und Lieferbedingungen. Abweichungen von diesen Bedingungen sind ungültig, es sei denn, sie wurden schriftlich, insbesondere durch Brief, Fax oder eindeutig identifizierbare E-Mail bestätigt. Die Geschäftsbeziehungen zwischen ROLLVIS SA und seinen Kunden werden in erster Linie von den vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbestimmungen bestimmt. Sie gelten in jedem Fall vorrangig vor abweichenden Geschäftsbedingungen, die vom Kunden erhoben oder in der Kundendokumentation hinterlegt wurden. Die Erteilung eines Auftrags beinhaltet die Annahme unserer Allgemeinen Verkaufsbedingungen.

Für die Auslegung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist der originale, französische Text maßgebend.

  1. Aufträge

Das Unternehmen berücksichtigt nur Aufträge, die angenommen und schriftlich bestätigt wurden. Ein Auftrag kann während der Produktion weder teilweise noch vollständig geändert oder storniert werden, ohne dass eine Vertragsstrafe gezahlt werden muss.

Informationen aus Katalogen, Nachrichten, von der Internetseite und aus anderen außervertraglichen Dokumenten dienen ausschließlich als Anleitung und sind für ROLLVIS SA nicht bindend.

Bei Aufträgen, die einen Wert von 50.000 CHF überschreiten, kann eine Vorauszahlung in Höhe von 30% der Gesamtsumme erhoben werden.

2.1. Abrufaufträge

Ein Abruf muss 4 Wochen vor dem gewünschten Lieferdatum an uns gesendet werden.

Am Ende des Abrufzeitraums behalten wir uns das Recht vor, die verbliebenen Güter in Rechnung zu stellen und zu liefern.

2.2 Auftrag mit Vorauszahlung

Die Fertigung und die Lieferfrist erfolgen nach dem tatsächlichen Erhalt der Zahlung.

  1. Preise

Preise werden gemäß den Bestimmungen der INCOTERMs 2000, denen die Parteien für den fraglichen Auftrag zustimmen, als fest betrachtet. Wenn nicht ein spezieller INCOTERM vereinbart wurde, gelten die Preise als fest und die geltenden Bedingungen sind EXW zzgl. Verpackung, ausschließlich USt. oder anderer Kosten.

  1. Versand & Auslieferung

Es gelten nur die Lieferfristen, die in unserer Auftragsbestätigung angezeigt wurden. Außerdem gehen wir keinerlei Haftung für Lieferverzögerungen ein. Eine Lieferverzögerung liefert keinen Vorwand für die Stornierung eines Auftrags und ist nicht haftungsauslösend für Strafen. Beim Fehlen spezieller Anweisungen seitens der auftraggebenden Partei nutzen wir Strecken und Transportmittel, die für den Transport der bestellten Güter angemessen sind und nutzen einen Vermittler, Spediteur oder Frachtführer, der im Voraus von ROLLVIS SA genehmigt wurde. Wenn nicht anders vereinbart, sind unsere Bedingungen EXW zzgl. Verpackung, ausschließlich USt. und aller anderen Steuern.

  1. Zahlung und Vergleichsbedingungen

Bei jeder Zahlungsverzögerung wird der vollständige uns geschuldete Betrag sofort zur Zahlung fällig.

Geschuldete Beträge, die nicht zum Zahlungszeitpunkt, der auf der Rechnung angezeigt wird, und/oder innerhalb der Frist zur Begleichung, die in diesen Allgemeinen Verkaufsbedingungen vereinbart wurde, beglichen werden, führen zu Verzugszinsen in Höhe des anderthalbfachen gesetzlichen Zinssatzes in der Schweiz. Der Käufer übernimmt alle Ausgaben, die als Ergebnis einer nicht erfolgen Zahlung entstehen. Das gilt besonders für Bankgebühren, Kosten anwaltlicher Inkassotätigkeit usw.

  1. Lieferumfang und Dienstleistungen

Werkzeugbereitstellung: Alle von diesem Unternehmen gefertigten Werkzeuge bleiben das Eigentum von ROLLVIS SA und werden nicht ausgeliefert.

  1. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferten Güter bleiben bis zur vollständigen Zahlung der Rechnung das Eigentum von ROLLVIS SA. Während des Eigentumsvorbehalts muss der Käufer die Güter in unserem Interesse vor Diebstahl, Bruchschaden, Feuer, Wasser und anderen Risiken auf eigene Kosten schützen.

  1. Gewährleistung

Wenn nicht anders in der gelieferten Dokumentation vereinbart, gilt für unsere Produkte eine Gewährleistungsfrist von 24 Monaten. Die Gewährleistungsfrist beginnt mit dem Rechnungsdatum. Die Rechnung dient als Beweis für die Gewährleistung.

Im Falle einer Reklamation müssen die defekten Güter zusammen mit einer Kopie der Rechnung auf Kosten des Versenders zu ROLLVIS SA retourniert oder zurückgegeben werden. Die Gewährleistung deckt keine Schäden ab, die aus einer Modifikation oder Reparatur resultieren, die auf Anweisung des Kunden ausgeführt wurde. Sie deckt auch keinen normalen Verschleiß, keinen Fall höherer Gewalt, keine Fehler bei der Einhaltung spezieller Anweisungen und keine fehlerhafte Handhabung ab. Solange der Gewährleistungsanspruch geprüft wird, kann der Kunden keinen Ersatzartikel beanspruchen.

  1. Reparaturservice

Zusätzlich zu den tatsächlichen Reparaturkosten wird für diese Dienstleistung eine pauschale Bearbeitungsgebühr von 50 CHF erhoben. Diese pauschale Gebühr wird auch für eine Angebotserstellung oder für den Austausch eines defekten Artikels durch ein neues Produkt erhoben. Lieferungen werden nach dem geltenden Tarif für Transportkosten berechnet.

  1. Urheberrecht

Der gesamte Inhalt der Internetseite www.rollvis.com ist urheberrechtlich und überhaupt durch das Recht des geistigen Eigentums geschützt. Seiten oder Auszüge aus der Internetseite www.rollvis.com können unter der Bedingung heruntergeladen werden, dass das Urheberrecht ebenso wie andere Angaben zur Rechtssicherheit erscheinen.

ROLLVIS SA behält sich sämtliche Eigentumsrechte vor. Die vollständige oder teilweise Vervielfältigung, die elektronische oder konventionelle Übertragung, die Modifikation, die Erstellung eines Links zur Internetseite oder die Verwendung für gewerbliche Zwecke oder zur öffentlichen Verbreitung sind ohne vorherige schriftliche Vereinbarung mit ROLLVIS SA verboten. Andere Rechte an geistigem Eigentum im Besitz von Drittanbietern bleiben davon unberührt.

  1. Geltendes Recht und Gerichtsstand

Unsere Geschäftstätigkeit unterliegt vollständig dem innerstaatlichen Recht der Schweiz (Obligationenrecht). Zahlungsort und Gerichtsstand ist Genf.