RV

Gewinderollenschraubtriebe

Die Hauptelemente der RV- und BRV-Gewinderollenschraubtriebe sind die Gewindespindel, die Mutter und die Planetenrollen.

Die Gewindespindel verfügt über ein mehrgängiges Gewinde. Der Flankenwinkel beträgt 90° und das Gewindeprofil ist dreieckig. Die Mutter hat ein mit dem Gewinde der Spindel identisches Innengewinde. Die Rollen verfügen über ein eingängiges Gewinde mit einem Winkel, der dem der Mutter entspricht. So wird sichergestellt, dass zwischen der Mutter und den Rollen keine axiale Bewegung auftritt. Daher müssen die Rollen nicht zurückgeführt werden.

Die Flanken des Rollengewindes sind ballig ausgeführt. Die Rollen weisen an jedem Ende einen zylindrischen Zapfen und eine Verzahnung auf. Die Zapfen werden in den Bohrungen der Endringe gelagert und stellen so sicher, dass die Rollen abstandsgleich sind. Die Endringe sind schwimmend im Mutternkörper angeordnet und werden axial mit Sprengringen gehalten.

Die Verzahnung greift in die Zahnkränze, die in der Mutter befestigt sind. Dadurch werden die Rollen parallel zur Achse geführt, wodurch ein perfektes Funktionieren sichergestellt wird.